Oldtimerfreunde Donaualtheim

Verein/Chronik

Es war im Jahre 1982 als sich einige Personen aus unserem Ort mit den ersten Gedanken über das Sammeln alter historischer Fahrzeuge befassten. Anfangs mit Motorrädern, kurz darauf mit Traktoren. Dies geschah alles zu einer Zeit, wo viele andere ihre Garagen oder Scheunen räumten und diese wertvollen Stücke dem Schrotthändler überließen. Bereits am 21.02.1983 fand die Gründungsversammlung statt und ein neuer Verein mit dem Namen Oldtimerfreunde Donaualtheim ist entstanden, was uns damals weit und breit zu einem einzigartigen Verein machte. Unser Einzugsgebiet für Mitglieder erstreckte sich damals und auch heute weit über die Landkreisgrenzen hinaus.

Unsere anfänglichen Gartenfeste entwickelten sich zu große Oldtimertreffen mit Ausfahrten, was zur damaligen Zeit von einigen Leuten noch belächelt oder skeptisch betrachtet wurde. Aussagen wie: „Wer sammelt schon so ein altes Zeug?“ waren doch einige Male zu hören. Aber unser Verein entwickelte sich zu einem Publikumsmagnet, wo Gleichgesinnte auch gerne mal Anfahrtsstrecken mit ihren historischen Autos, Motorrädern und Traktoren von einigen hundert km in Kauf nahmen. In späteren Jahren tauchten dann auch Lkw’s auf.

1988 bekamen wir von der Stadt Dillingen ein altes Drehleiterfahrzeug (Baujahr 1936) geschenkt, welches von uns wieder auf Vordermann gebracht wurde.
Schon nach einem Jahr erstrahlte das Fahrzeug im neuen Glanz und wurde 1989 beim Oldtimertreffen der Öffentlichkeit vorgestellt.